Flipboard nun auch im Browser verfügbar

Am 11.02.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:14 Minuten

Die Macher von Flipboard haben eine erwei­terte Variante der Web-Version vorge­stellt, mit der sich die Magazin-App in vollem Umfang im Browser nutzen lässt.

Flipboard ist eine Sache, dir mir früher richtig gut gefallen hat – allein aufgrund des schicken Magazin-Styles, in dem man die selbst ausge­wählten Quellen und Inhalte präsen­tiert. Irgendwann aber ist die Nutzung ein wenig einge­schlafen, denn gerade bei zahlreichen abonnierten Quellen empfinde ich das Lesen über einen klassi­schen Feedreader doch etwas angenehmer, einfach eine Frage der Menge. Nachdem man bereits vor einigen Monaten eine App für Windows Phone vorge­stellt hat, hat man nun eine erwei­terte Web-Version präsen­tiert, die sich ab sofort unter flipboard.com nutzen lässt. Bislang konnte man lediglich von anderen Nutzern geteilte Magazine im Browser betrachten und belesen, nun aber hat man aus den mobilen Apps quasi eine Web-App gemacht, die in Sachen Funkti­ons­umfang eigentlich in nichts nachsteht. 

WebLaunch_Responsive_800px

Optisch orien­tierte man sich natürlich ebenfalls am bekannten Look & Feel, hat die Webseite aller­dings ein wenig an den deutlich größeren Desktop angepasst, auch hat man das Design wie inzwi­schen üblich „responsive“ gemacht, sodass es sich automa­tisch an die verwendete Browser-Größe anpasst. Nach erfolg­reicher Anmeldung via Facebook-, Google+ oder Flipboard-Account könnt ihr nun eben nicht nur euer perso­na­li­siertes Magazin im Browser lesen, sondern auch neue Quellen hinzu­fügen – sowohl Inhalte, als auch Einstel­lungen werden dabei zwischen der Web-App und den mobilen Varianten synchro­ni­siert. Wie gesagt: Toller Dienst sofern man keine Übermaße an Newsquellen abonniert hat und mit der Browser-Variante wird man zukünftig noch mehr Nutzer erreichen können – will ja nicht jeder seine News zwingen­der­weise auf dem Smart­phone oder Tablet lesen. 

Hello, World! Flipboard Launches on the Web

Quelle Flipboard via iDown­loadBlog