F.lux: Farbtemperatur von Windows an die Tageszeit anpassen

Marcel Am 04.07.2010 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:43 Minuten

Viele kennen es sicherlich: Gerade im Dunkeln kommt es häufig vor, dass ein TFT-Monitor viel zu hell erstrahlt. Zwar gibt es in vielen Laptops und Monitoren bereits Sensoren, die die Bildschirmhelligkeit anpassen, doch für all jene, die es stört und keinen Sensor haben, habe ich eine kleine Freeware namens f.lux gefunden:

Nach dem Start wartet f.lux im Systemtray auf verschiedene Aufgaben; so sollten zuerst einmal die Geokoordinaten eures Aufenthaltsortes eingegeben (beziehungsweise gesucht) werden. f.lux reagiert nun auf Sonnenaufgang und -untergang und passt die Farbetemperatur des Displays entsprechend an – tagsüber hell, abends wird es etwas rötlich. Solltet ihr eine Arbeit erledigen, die die Farbechtheit des Monitors benötigt, so könnt ihr f.lux temporär für eine Stunde deaktivieren.

Insgesamt ist f.lux sicherlich ein interessanter Ansatz, jedoch nichts für mich. Ich würde es eher bevorzugen, dass anstatt der Farbtemperatur die Helligkeit des Monitors heruntergeregelt wird. Aber, mich stört ein helles Display auch nicht.

f.lux für Windows herunterladen

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S6 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 5.0) schwarz (Nur für Europäische SIM-Karte)
  • Neu ab EUR 336,00, gebraucht schon ab EUR 199,00
  • Auf Amazon kaufen*