Frank geht ran

Marcel Am 22.02.2010 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:22 Minuten

Frank geht ran

Solltet ihr mal penetrant genervt werden, eure Telefonnummer herauszugeben (z.B. bei Anmeldungen in Internetportalen, Coupons, oder ähnlichen), gebt einfach Franks Nummer an… Der „Service“ eines Lüneburger BWL-Studenten ist natürlich kostenlos. Der virtuelle Anrufer wimmelt ungewünschte Anrufe für euch ab:

Guten Tag liebe Anruferin, lieber Anrufer. Ich bin Frank und nehme im Auftrag Ihres erhofften Gesprächspartners diesen Anruf entgegen. Ich darf Ihnen ausrichten, dass eine telefonische Kommunikation nicht gewünscht ist. Daher bedaure ich sehr, die Verbindung nun trennen zu müssen.

Sollte man sich mal merken…

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 420,00, gebraucht schon ab EUR 295,99
  • Auf Amazon kaufen*