Apple-Fans warten vor falschem Apple Store im U-Bahn-Aufzug

Marcel Am 03.11.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:58 Minuten

Heute ist der Tag X – seit 8 Uhr haben die Apples Stores in Deutschland ihre Pforten geöffnet. War es in den letzten Jahren so, dass Apple keine Geräte zum Verkaufsstart offline vorrätig hatte, hat man zum Verkaufsstart des iPhone X angekündigt, auch einige wenige Geräte für Nicht-Vorbesteller verfügbar zu haben, was die altbekannten Apple-Schlangen vor den hauseigenen Stores wieder zurück ins Leben gerufen hat. Hype? Klar. Aber dennoch irgendwie eine Sache, die in den letzten Jahren gefehlt hat. Aber: Wer sich nicht schon in der Nacht in eine der Schlangen eingereiht hat, der braucht es gar nicht mehr versuchen – wenig überraschend sind die Geräte in kürzester Zeit komplett ausverkauft gewesen.

Diesen typischen Apple-Hype hat sich die die Künstlergruppe „ImprovEverywhere“ in New York angenommen und einen kleinen Prank für die Apple-Jünger auf die Beine gestellt. Die Zutaten: Eine zu einem Apple Store umgebaute U-Bahnstation, ein paar gefakte Apple-Mitarbeiter in blauen T-Shirts und rund 50 aufgereihte Statisten, die ab und an hinunterfahren und nach kurzer Zeit mit den obligatorischen Apple-Tüten wieder aus dem Auszug steigen und sich wie verrückt freuen. Das Resultat: Eine Schlange, die immer länger und länger wurde. Irgendwie ganz lollig anzusehen. Die ganze Geschichte und ein paar zusätzliche Foto-Eindrücke findet ihr auf dieser Seite.

Quelle ImprovEverywhere via MacRumors

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Anker PowerTouch 10 (10W) Wireless Charger Qi Ladegerät für Samsung Galaxy S8 S7 / S6 / Edge Note 8, iPhone 8 / iPhone 8 Plus / iPhone X, Nexus, HTC, LG und alle anderen Qi-fähigen Geräte
  • Neu ab ---
  • Auf Amazon kaufen*