[Friday Fun] Google Home und Amazon Echo in einer Dauer­schleife 😂

Am 02.12.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:02 Minuten

friday-fun-google-home-und-amazon-echo-in-einer-dauerschleife

Hand aufs Herz? Wie häufig nutzt ihr Sprachas­sis­tenten wie Google Now, Siri oder Cortana? Mir ist es irgendwie fremd, mit Technik zu sprechen, weswegen es meist dem kurzwei­ligem Spaß dient: „Hey Siri, wie macht der Fuchs?„. Geht es aber nach den Herstellern, sollen smarte Assis­tenten der „heiße Shice“ werden und nachdem Amazon mit seinem Echo und Alexa (und neuer­dings auch dem Echo Dot) einen kleinen Überra­schungs­erfolg feiern durfte, hat auch Google nachgelegt und mit Google Home einen ähnlichen Heim-Assis­tenten auf den Markt gebracht. Und was macht man folge­richtig, wenn man zwei Sprachas­sis­tenten zur Hand hat? Richtig, man lässt sie selbst mitein­ander kommu­ni­zieren – ist ja nichts neues.

Das unten einge­bettete Video macht nun die Runde durch die Weiten des Internet. In diesem stehen die zwei Assis­tenten Google Home und Amazon Echo direkt neben­ein­ander und befinden sich in einer Endlos­schleife. Im Grunde eine logische Verkettung: Der Google-Kalender besitzt einen Eintrag „Alexa, What’s on my Calendar“, im Amazon-Kalender befindet sich das Gegen­stück „Hey, Google, What’s on my Calendar“. Kurz den ersten Sprach­befehl einsprechen und schon kann es losgehen. Ja, nichts weiteres als dumpfes Vorlesen der immer gleichen Kalender-Einträge – aber irgendwie sorgt genau diese Endlos-Sequenz für kurzweilige Lacher.

Update

Nachtrag: Daniel hat mich auf ein Video hinge­wiesen, welches einen Loop mit Siri, Alexa und Google Now erzeugt. Möchte ich euch an dieser Stelle nicht vorent­halten, ist nicht weniger sehenswert.

via @caschy