[Friday Fun] „Ist das nicht von einem Elefanten?“ – Koreaner das erste Mal mit ameri­ka­ni­schen Pornos konfron­tiert

Am 11.12.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:07 Minuten

Mit Pornos ist es fast ein wenig so wie mit ALDI: Keiner geht hin, die Bude ist aber immer rappelvoll. Aber sind wir mal ehrlich: Ein jeder kennt den ein oder anderen Erotik-Film, sei es aus Jugend­zeiten von VOX, dem „Nicht lachen“-Spielchen aus der Erwach­se­nen­vi­deothek oder im Inter­net­zeit­alter von YouP*rn und Co. Was aber nur „Insider“ wissen: Es gibt einen riesen großen Unter­schied zwischen westlichen Rammel­filmchen und ihren asiati­schen Pendants – vor allem in Sachen Körperbau, Vorlieben und Klischees (Pixel ftw ).

Dass diese Unter­schiede durchaus für den ein oder anderen Kultur­schock gut sein können, zeigt ein kleines Video des YouTube-Channels MooMooTV, der sich auf Reaktionen von Koreanern auf alles möglich spezia­li­siert hat. Ähnlich der „Kids React…“-Reihe setzt man hier Koreaner/innen vor die Kamera und zeigt ihnen zum Beispiel Musik­videos von Rihanna, Auftritte von Kim Karda­shian und derlei Gedöns. Der Knaller aber ist das folgende Video, für das man unwis­senden korea­ni­schen Männern ein paar ameri­ka­nische Pornos vor die Augen gesetzt hat. 

Dabei wird gerätselt ob es wirklich überall hinein passt und ob sich bei bestimmten Körper­teile nicht eher um einen Baum oder eine Aufnahme eines Elefanten handelt. Ob es für die Männer wirklich das erste Mal ist, dass sie einen Porno aus den westlichen Sphären zu Gesicht bekommen? Keine Ahnung, aber die Reaktionen und Gesichts­aus­drücke sprechen wohl für sich – oder man hat sehr, sehr gute Schau­spieler engagiert. Sehenswert und für den ein oder anderen Lacher gut. ^.^ 

via Watson