[Friday Fun] So gelingt euch das perfekte Foodporn-Bild für Instagram und Co.

Am 27.05.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:54 Minuten

friday-fun-so-gelingt-euch-das-perfekte-foodporn-bild-fuer-instagram

„Schießt du noch oder isst du schon?“ – So in etwa könnte eine Frage im Restaurant oder am Esstisch zuhause lauten, die irgendwie leider gar nicht mehr so abwegig ist. Inzwi­schen ist es ja gang und gebe, dass das, was als Sätti­gungs­mittel auf dem Teller liegt, erst einmal abfoto­gra­fiert wird. Bei aussergewöhnliche(re)n Kreationen kann ich es ja noch irgendwo nachvoll­ziehen, wieso man aber nun jedes Stück Torte, Pommes-Curry­wurst oder was auch immer abfoto­gra­fieren muss, ist mir bis heute ein Rätsel. Aber gut, leben und leben lassen und wenn es sich wirklich nur um ein kurzes Foto handelt, ist es auch in Ordnung. 

Ganz absurd wird es dann aber, wenn entweder mehrere Fotos aus unter­schied­lichen Winkeln aufge­nommen werden und noch absurder, wenn die Bilder dann entweder noch vor dem Verzehr­vorgang oder sogar dabei bearbeitet und auf Instagram, Snapchat und Konsorten geteilt werden. ;) Die Jungs und Mädels von Awesomen­essTV haben diese ganze Sache noch einmal weiter­ge­sponnen und dermaßen schön in eine lächer­liche Absur­dität gezogen, wie man es fast schon nicht besser hätte machen können. So ungefähr dürfte auch nur ein einziges kleines Foto auf Genera­tionen von Großmüttern und -väter rüber­kommen.

via LangweileDich.net