Fritz!Box 7390 und 7270: Neues aus dem Labor

Marcel Am 20.03.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:39 Minuten

Okay, die News ist schon ein paar Tage alt, aber für mich sehr hilfreich. Denn AVM hat eine neue Laborfirmware für die Fritz!Box 7390 und 7270 veröffentlicht. Laborversionen sind quasi die Betaversionen und werden von AVM nicht supportet. Meinen Erfahrungen nach laufen diese jedoch sehr stabil. Die neue Labor bietet einige neue Funktionen, hier mal eine kurze Übersicht:

  • Neu für FRITZ!NAS: Suchen, Sortieren und erweiterte Ansicht nach Kategorien
  • Neuerungen rund um DECT: sicherer DECT-Repeater, RSS-Feeds mit Bildern und eigenen Klingelton nutzen
  • Kindersicherung: erweitert um Filter für Internetseiten und -anwendungen
  • Einfach zu einer anderen FRITZ!Box wechseln: Einstellungen selektiv übernehmen, auch von älteren FRITZ!Box-Modellen und ausgewählten Speedport-Geräten
  • Weitere neue Features und Verbesserungen rund um die Benutzeroberfläche, den USB-Speicher, IPv6 und mehr

Für mich als Fritz!Fon MT-F Besitzer ganz toll: Endlich kann ich eigene Klingeltöne verwenden, lediglich die Firmware auf dem Telefon muss aktualisiert werden. Sehr toll. Endlich.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 64GB interner Speicher, IOS) grey
  • Neu ab EUR 619,00, gebraucht schon ab EUR 439,90
  • Auf Amazon kaufen*