Für Blogger und Co: Photo Pin findet Bilder bei Flickr mit Creative-Commons-Lizenz

Marcel Am 19.02.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:39 Minuten

Wer häufiger mal fremde Bilder in eigene Artikel schubst, der sollte sich im klaren darüber sein, wie es mit den Rechten Aussieht. Im Idealfall stehen die verwendeten Bilder unter der  Creative-Commons-Lizenz, heißt: Ihr könnt ihr sie nutzen und teilweise sogar bearbeiten, solange ihr die jeweilige Lizenz und den Autor nennt. Um solche, freien Inhalte im Web finden zu können, gibt es zum einen die Suchmaschine Let’s CC von Creative Commons Korea, zum anderen auch eine Webapp, welche auf den Namen Photo Pin hört.

Photo Pin sucht im Gegensatz zu Let’s CC jedoch nicht auf mehreren Diensten, sondern wühlt sich nur durch Flickr. Interessantes Feature ist jedoch die Tatsache, dass ihr direkt über die Webapp an die verschiedenen Größen des Bildes kommt und auch einen bereits vor-formatierten Copyright-Hinweis bekommt. Solltet ihr euch unter Umständen einmal in die Lesezeichen werfen.

Photo Pin anrufen

via René Hesse

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Motorola Moto G4 Play Smartphone (12,7 cm (5 Zoll), 16 GB, Android, Dual-Sim) Schwarz [Exklusiv Bei Amazon]
  • Neu ab EUR 172,78
  • Auf Amazon kaufen*

3 Kommentare vorhanden

Danke für den Tipp. Gleich mal unter meinen Favoriten gespeichert, kann man hin und wieder ja gebrauchen.

Photopin haut mich gerade nicht so weg. Die Trefferquote geht so. Vielleicht liegt es daran, dass ich nur auf Flickr suche, aber wenn ich z.B. iPhone eintippe, sind die Suchergebnisse doch …. sehr dürftig. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass es so wenig CC-Fotos mit einem iPhone gibt / mit iPhone getaggt.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.