Fullscreen Anything: Chrome-Erweiterung zeigt Videos, Bilder und Flash-Games auf Knopfdruck im Vollbildmodus an

Marcel Am 06.01.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:54 Minuten

fullscreenanything

Wer sich auf YouTube oder einer anderen Videoplattform Videos im Vollbildmodus anschauen möchte, der hat es eigentlich einfach, da die Player dieses in der Regel von Haus aus unterstützen und auch recht prominent anbieten. Anders sieht es jedoch mit Videos aus kleineren Quellen und proprietären Playern aus, auch bei Bildern und diversen Flash-Inhalten wie zum Beispiel Spielen wird nicht zwangsläufig ein Vollbildmodus angeboten. In diesem Falle dürfte eine Chrome-Erweiterung namens Fullscreen Anything für Abhilfe sorgen, welche dafür sorgt, dass man nahezu sämtliche Videos, Bilder und Flash-Games über das gesamte Browserfenster anzeigen lassen kann. Einmal installiert, kann der Vollbildmodus einfach über den Shortcut Ctrl + Leertaste aktiviert werden, alternativ dazu klappt es auch über einen Klick auf das Icon in der Toolbar von Chrome.

fullscreenanything

Dabei wird immer das Element angezeigt, welches sich aktuell in eurem Viewport – sprich in eurem Fenster – befindet. Befinden sich zum Beispiel mehrere Bilder in eurer Sicht, so werden diese auffällig rot hinterlegt und können per Klick ausgewählt werden, leider gibt es in Bezug auf Bilder keine Art von Slideshow – wäre sicherlich auch nicht verkehrt. Dennoch eine recht praktische Erweiterung, sofern man sich häufiger mal genervt gefühlt hat, weil man auf die vergebene Größenangaben der Webseiten angewiesen ist…

Fullscreen Anything
Fullscreen Anything
Entwickler: Bozozo
Preis: Kostenlos

via LifeHacker

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 64GB interner Speicher, IOS) grey
  • Neu ab EUR 919,00, gebraucht schon ab EUR 479,80
  • Auf Amazon kaufen*