FuzzyTime für OS X: Uhrzeit-Anzeige einmal anders

Am 16.06.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:02 Minuten

fuzzytime-mac-os-x-1

Kurzer Software-Einwurf für OS X: FuzzyTime. Eine kleine App für den Mac, die euch die aktuelle Uhrzeit in der Menüleiste von OS X anzeigt. Klar, ist logischer­weise auch direkt in das System integriert, FuzzyTime stellt die Uhrzeit jedoch nicht mit arabi­schen Ziffern dar, sondern in Worten. So wird aus 19:45 Uhr zum Beispiel „viertel vor acht“ – kennt der ein oder andere sicherlich, gibt ja inzwi­schen die ein oder andere (Designer-)Wanduhr, die ebenfalls auf eine derartige Zeitan­zeige setzt, gefällt mir persönlich recht gut. 80 Sprachen sind imple­men­tiert, von Deutsch, Englisch und so weiter auch zahlreiche Dialekte und Mundarten wie Kölsch, Schwä­bisch und Bayrisch. Ebenso könnt ihr für bestimmte Uhrzeiten auch eigene Textaus­gaben erstellen (zum Beispiel „1337“ für „13:37 Uhr“ ;-)) oder euch aktuelle Termine aus eurem Kalender (statt der Uhrzeit) anzeigen lassen. 

Eine ganz nette Sache, bleibt bei mir erst einmal des Spaßes wegen instal­liert. Kleiner Tipp am Rande: Über einen Rechtsklick auf die Mac-Uhrzeit und den dortigen Menüpunkt „Datum und & öffnen“ könnt ihr die Standard-Anzeige ausblenden. Um nun noch die FuzzyTime-Anzeige in der Menüleiste an die gewünschte Position zu bringen, haltet ihr einfach die CMD-Taste gedrückt und zieht die Uhrzeit an den gewünschten Platz. Nur für den Fall, dass ihr es nicht eh schon wissen solltet. FuzzyTime selbst gibt es übrigens kostenlos im Mac App Store.

FuzzyTime
Entwickler: Marcus Olovsson
Preis: Kostenlos

via iFun