Genug geheult: Der alte WhatsApp-Status kehrt zurück

Marcel Am 22.03.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:05 Minuten

Vor gar nicht all zu vielen Wochen hat WhatsApp das neue Status-Feature eingeführt. Statt nur eine simple Textzeile zu jedem Nutzer anzuzeigen, lassen sich nun mit dem neuen Status wie auch bei Snapchat und Instagram Stories (oder auch noch in Facebook und dem Messenger) Bilder oder Videos aufnehmen, mit den üblichen Dingen wie Bemerkungen, Stickern und Emojis verzieren und dieses dann als Status-Update posten – nur zu sehen für Kontakte, die ihr in eurem Telefonbuch hinterlegt und das Betrachten erlaubt habt. Der aber wohl größte Unterschied: Statt dauerhaft zu verbleiben, verschwindet der Status nach 24 Stunden wieder. Gerade dieser Punkt sorgte für reichlich Gegenwind und Geheule – ich hätte nicht gedacht, dass diese simple Textzeile derart viele Emotionen hochkochen lassen könnte. Aber hey: Irgendwelche Probleme muss ja jeder haben, nicht wahr?

WhatsApp Messenger
Preis: Kostenlos
WhatsApp Messenger
Preis: Kostenlos

Nun aber kann das heulen dann wieder eingestellt werden, denn WhatsApp hat mit dem jüngsten App-Update für Android und iOS den alten Status zurückgebracht. Allerdings ist es keine komplette Kehrtwende, der bisherige „neue Status“ bleibt (natürlich) enthalten, auch der Aufbau der App ist identisch geblieben. Vielmehr hat man lediglich wieder den alten Status „zurück implementiert“ und nennt diesen nun schlicht „Info“. Ansonsten aber ist die Funktion identisch mit jener des alten WhatsApp-Status, inklusive der Möglichkeit, in den Privatsphäre-Einstellungen festzulegen, wer euren Satz lesen darf. Kennt ihr ja bereits, könnt ihr nun wieder so überaus rege nutzen – und wehe ich sehe nach dem letzten Shitstorm noch einmal den Satz „Hey there, I’m using WhatsApp!“.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Ultra Smartphone (14,48 cm (5,2 Zoll), 16 MP Frontkamera, 64GB Speicher, Android) Cosmetics Pink
  • Neu ab EUR 354,00
  • Auf Amazon kaufen*