Geosetter für Windows fügt GPS-Daten nachträglich in Bilder ein

Marcel Am 09.02.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:26 Minuten

Alle aktuellen und älteren Smartphones kloppen inzwischen Daten in Form von Geotags für GPS-Daten in die aufgenommenen Fotos, auch Digitalkameras bekommen immer Öfters das Feature spendiert. Was aber, wenn man keine Gerätschaften hat, welche die Koordinaten des Aufnahmeorts direkt mitspeichern?

Bildschirmfoto 2013-01-30 um 11.03.25

Abhilfe könnte ihr die kleine Freeware Geosetter schaffen, welche für Windows verfügbar ist. Die Nutzung des kleinen, portablen Tools ist einfach: Bild per Doppelklick laden, den Ort in der Karte markieren und speichern. Ganz easy. Wer mag, der findet aber natürlich auch noch mehr Möglichkeiten wie Blickrichtung und Co. vor – den meisten (mich eingeschlossen) dürfte jedoch der einfache Standort reichen… (via)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Windows 10 Home 32/64 Bit USB Flash Drive
  • Neu ab EUR 89,00, gebraucht schon ab EUR 23,99
  • Auf Amazon kaufen*