Gestr für den Mac: Apps und Links mittels Gesten über das Trackpad öffnen lassen

Marcel Am 20.02.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:52 Minuten

gestr

Unter Mac OS X und auch Windows gibt es etliche verschiedene Wege Anwendungen zu starten, ich persönlich habe mich eigentlich mit Spotlight und der entsprechenden Suche im Windows-Startscreen angefreundet, ist für mich der schnellste und einfachste Weg. Doch ein Blick durch die riesigen Appwälder bringt immer mal die ein oder andere nette Idee ans Tageslicht, wobei die Freeware Gestr hier keine Ausnahme macht. In Kurzform: Mit Gestr ist es möglich, per Touchpad am MacBook oder per Trackpad am iMac Anwendungen, Weblinks und Systemfunktionen per Geste öffnen zu lassen – was in meinem Test auch erstaunlich gut funktionierte.

Gestr nistet sich dabei in der Menübar eures Macs und, per Klick lässt sich das entsprechende Programmfenster öffnen. Hier solltet ihr nun erst einmal das gewünschte Programm auswählen, danach könnt ihr über einen Klick auf den „Assign“-Button die gewünschte Geste auf’s Touch- beziehungsweise Trackpad malen. Wollt ihr danach die Anwendung mittels Geste starten, müsst ihr erst einmal mit vier Fingern auf’s Pad tippen, dann reicht ein kurzes Zeichnen der Geste und die entsprechende Anwendung wird gestartet. Klappt wie gesagt wunderbar, noch dazu kostenlos – kann man sich also definitiv einmal anschauen.

Gestr für OS X herunterladen

via Caschy

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple ME918Z/A AirPort Extreme Wireless-LAN Basisstation (2,4/5GHz, LAN-Port, WAN-Port, USB) weiß
  • Neu ab EUR 185,00, gebraucht schon ab EUR 100,00
  • Auf Amazon kaufen*