Gestures Beta für Lumia Smart­phones: App bringt Gesten­steuerung für Anrufe

Am 16.12.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:02 Minuten

gesturesbeta-windowsphone

Neben dem Update zur Nutzung des Lockscreen-Wallpaper für den Glance Screen hat Microsoft am gestrigen Tage auch eine weitere neue App veröf­fent­licht: Gestures, welche derzeit als erste Beta-Veröf­fent­li­chung aus dem Windows Phone Store geladen werden kann. Damit ist es möglich, mit einge­henden Anrufen ohne Benutzung des Touch­screens inter­agieren zu können. So lässt sich ein Anruf annehmen, indem man das Smart­phone einfach ans Ohr führt, dreht man das klingelnde Gerät mit dem Display auf den Tisch, so wird der ankom­mende Anruf stumm geschaltet. Ebenfalls gibt es auch zwei Gesten innerhalb eines laufenden Telefonats: Legt ihr das Gerät mit dem Display nach oben auf den Tisch, so wird automa­tisch der Lautsprecher aktiviert, legt ihr es mit dem Display nach unten, so wird das Mikrofon auf lautlos geschaltet. 

Recht praktische Funktionen die andere Smart­phones mit Android bereits seit einiger Zeit bieten. Aller­dings steht die ganze Sache derzeit nur für Lumia Smart­phones zur Verfügung (wobei das Lumia 630, Lumia 635 und Lumia 530 nicht alle vier Funktionen unter­stützen) – ob sich Microsoft auf Dauer damit einen gefallen tun wird, wage ich einfach mal zu bezweifeln. Ja, bei den meisten Windows Phones handelt es sich um Lumia-Geräte, dennoch dürfte man damit andere Hersteller etwas abschrecken, wenn man neue Funktionen exklusiv für die eigenen Geräte anbietet – aber vielleicht wird man die Funktionen ja mit Windows 10 for Phones ja direkt ins System integrieren.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Quelle Microsoft