GIFfun: Kostenlose Mac-App erzeugt aus Bildern animierte GIFs

Am 18.11.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:04 Minuten

giffun-mac-os-x-1

Die kostenlose App GIFfun für den Mac ermög­licht euch zum einen das Erstellen von animierten GIFs aus mehreren Bildern, zum anderen das Umwandeln von Video­da­teien.

Trotz des gleichen Namens hat die App nichts mit dem alther­ge­brachten, gleich­na­migen Tool GIFfun zu tun, dennoch ist der Verwen­dungs­zweck identisch. Denn auch mit diesem Tool lassen sich aus mehreren Fotos animierte GIFs erstellen – und das unter einer ersten schickeren Oberfläche als die zuvor vorge­stellte Lösung oder auch als GIFMaker. Bilder lassen sich einfach per Drag’n’Drop in das Anwen­dungs­fenster ziehen und sortieren. Im linken Teil des Fensters findet ihr eine kleine Vorschau eurer GIF-Animation, des Weiteren könnt ihr festlegen, wie häufig das GIF wiederholt werden soll (0 = unendlich), die Verzö­gerung und die Auflösung. 

Neben dieser „Photos to GIF“-Funktion gibt es auch noch die Möglichkeit, Videos in ein animiertes GIF umzuwandeln, wobei die Möglich­keiten sehr begrenzt sind. Es lassen sich nur ganze Videos konver­tieren (leider keine bestimmte Auswahl­se­quenz) und auch die unter­stützten Formate fallen mit MOV und MP4 recht klein aus (andere liefen zumindest bei mir nicht). Die „Video to GIF“-Funktion ist also in diesem Umfang nur begrenzt zu gebrauchen. Aller­dings ist GIFfun kostenlos um Mac App Store verfügbar, lediglich die Video-Funktion schlägt mit einem In-App-Kauf in Höhe von 1,99 Euro zu Buche. 

Sofern man also nur nach einer Möglichkeit sucht, Bilder in ein GIF zu konver­tieren, ist man mit GIFfun gut bedient – gefällt mir etwas besser als die gleich­namige, deutlich ältere App.

GIFfun:Photos and videos convert to gif
Entwickler: liu kun
Preis: Kostenlos+

giffun-mac-os-x-2