GifGrabber für OS X ermög­licht schnelle Bildschirm­auf­nahme als GIF

Am 30.07.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:50 Minuten

gifgrabber-macosx

Ihr möchtet kurze Bildschirm­auf­nahmen machen und diese schnell und einfach als animiertes GIF verschicken können? Dann solltet ihr euch einmal GifGrabber ansehen, sofern ihr einen Mac verwendet.

Bildschirm­auf­nahmen in Bewegt­bildern sind nichts Neues, die meisten Anwen­dungen für derartige Zwecke (ich verwende diesbe­züglich übrigens gerne Monosnap) nehmen aber ein wirkliches Video auf. Wer hingegen lieber eine Ausgabe als animiertes GIF möchte (gibt ja genug Gründe dafür – Kompa­bi­lität, Datei­größe oder ähnliches), der kann unter Mac OS X einmal einen Blick auf GifGrabber werfen. Das Tool ist kostenlos im Mac App Store verfügbar und ist recht simpel aufgebaut, denn mehr als die Auswahl der Aufnah­me­größe gibt es in Sachen Einstel­lungen nicht vorzu­finden.

Die Aufnahme kann entweder über den Button gestartet und beendet werden, alter­nativ dazu klappt dies auch per Shortcut CMD + Shift + S. In dem Menü hinter dem Menüleisten-Icon gibt es noch eine Übersicht der letzten Aufnahmen vorzu­finden, ansonsten war es das dann aber auch schon. Simpel, aber funktionell – definitiv eine Alter­native zu anderen (kosten­pflich­tigen) Tools, sollte man zumindest einmal im Hinterkopf behalten. Windows-Nutzer können sich diesbe­züglich einmal Screen­ToGIF oder GifCam anschauen. 

GIPHY Capture. The GIF Maker
Entwickler: Giphy, Inc.
Preis: Kostenlos
  • GIPHY Capture. The GIF Maker Screenshot
  • GIPHY Capture. The GIF Maker Screenshot
  • GIPHY Capture. The GIF Maker Screenshot
  • GIPHY Capture. The GIF Maker Screenshot

via Lifehacker