Gmail für Android bekommt Update auf Version 4.7.2 und zeigt Bilder nun standardmäßig an

Marcel Am 09.01.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:03 Minuten

gmail2

Vor fast genau einem Monat hat Google ein neues Feature für Gmail vorgestellt, welches Bilder innerhalb von HTML-Mails standardmäßig anzeigt. Bisher war es so, dass Google sämtliche Bilder erst einmal geblockt hat, erst wenn der Nutzer die Anzeige für den Absender explizit aktiviert hat, wurden diese eingeblendet. Nun leitet man diese auf den eigenen Proxy-Server um und gibt ebenso nur jene Bilder frei, die man selbst als sicher einstuft, quasi Komfort und Sicherheit, Hand in Hand. Nachdem die neue Anzeige für die Weboberfläche von Gmail recht schnell nach der Ankündigung für alle Nutzer ausgerollt wurde, gibt es nun auch ein Update für die Android-App von Gmail, welche die standardmäßige Anzeige von Bildern mit bringt.

Wer dies aus irgendwelchen Gründen (Datenvolumen, Zählpixel aus Newslettern oder ähnliches) wieder so haben möchte wie vorher, der sollte einmal einen Blick in die Account-Einstellungen werfen: Dort findet ihr ganz unten den Punkt „Bilder“, über den sich das Verhalten wieder auf die ursprüngliche Art und Weise zurückstellen lässt. Das Update mit der Versionsnummer 4.7.2 dürfte nun nach und nach bei den Nutzern ankommen – Google setzt hierbei wiedermal auf die „geliebten“ Staged Rollouts, wer nicht warten will, der kann die neue APK-Datei direkt von AndroidPolice beziehen und manuell installieren. Für iOS dürfte das Update auch irgendwann einmal einschlagen, ist bislang aber noch nicht in Sichtweite.

via MobiFlip

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P10 Smartphone (12,95 cm (5,1 Zoll) Touch-Display, 64 GB Interner Speicher, Android 7.0) Mystic Silver
  • Neu ab EUR 530,00, gebraucht schon ab EUR 449,00
  • Auf Amazon kaufen*