Gmail für iOS: Version 4.0 bringt Share-Erweiterung und Schnellaktionen auf dem Lockscreen

Marcel Am 06.03.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:52 Minuten

iphone-gmail

Kurz notiert: Google hat seine Gmail-App für iOS auf die Version 4.0 angehoben und damit ein paar praktische Funktionen implementiert. IMAP-Support gehört leider nicht dazu.

Vorab sei gesagt: Zwar Gmail für iOS nun wie auch die Android-App die Version 4.x erreicht, dennoch fehlt der iOS-App auch weiterhin die Unterstützung für beliebige IMAP-Server, wie sie die Android-Version bietet – aufgrund zahlreicher Alternativen und der iOS-eigenen Mail.app aber sicherlich zu verschmerzen und eher nur eine Randnotiz. Dennoch sind die drei Neuerungen aus dem Changelog nicht nur interessant, sondern auch recht praktisch, da sie die App ein wenig stärker mit dem System verknüpfen.

So integriert Gmail 4.0 nun die neue Share-Extension von iOS 8, sodass sich Dateien direkt aus anderen Apps heraus als Anhänge mit Gmail verschicken lassen, ohne dass man erst den Mail-Client öffnen muss. Gleiches funktioniert im übrigen auch mit Dateianhängen von Mails, auch diese lassen sich in jeder beliebigen iOS-App öffnen. Die dritte Neuerung betrifft die Benachrichtigungen auf dem Lockscreen: Trudelt eine neue Mail ein, so könnt ihr die Mails dank der Schnellaktionen direkt mit einem Wisch archivieren oder beantworten – kleine Änderung, die abermals ein paar Klicks spart.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • AmazonBasics Ladekabel Lightning auf USB, 0,9m, zertifiziert von Apple, Weiß
  • Neu ab EUR 6,49
  • Auf Amazon kaufen*