Google Chrome für iOS erhält Material Design, Handoff und mehr

Marcel Am 21.01.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:57 Minuten

chrome-for-ios

Google hat seinem Chrome-Browser für iOS ein Update auf die Version 40 (!) spendiert, mit dem einige Neuerungen einhergehen und unter anderem auch das Google Material Design Einzug findet.

Es zeichnete sich mit dem Release der neuen Google-Maps-App für iOS ja bereits ab, dass Google das hauseigene, neue Material Design nicht nur unter Android und in den eigenen Web-Apps anwenden wird, sondern dass man dieses auch in den eigenen iOS-Apps verwenden wird – logisch, immerhin möchte man mit der neuen Designsprache erreichen, dass alle Google-Apps gleich aussehen, egal wo man sie nutzt. Mit Version 40 des Chrome-Browsers für iOS findet sich nun auch hier das Material Design, was sich zwar im ersten Moment ein wenig merkwürdig anfühlt da es sich eben vom sonstigen Look von iOS 8 unterscheidet, dennoch muss man sagen, dass es wie auch unter Android sehr stimmig und gelungen aussieht. Daneben hat man auch die Handoff-Unterstützung ausgebaut, dank der man geöffnete Webseiten auf dem iPhone und iPad ganz einfach in seinem Standardbrowser auf dem Mac öffnen kann – gefällt. Zu guter Letzt gibt es dann noch ein paar weitere Optimierungen für iOS 8 und eine Unterstützung größerer Telefone – in diesem Falle ist wohl das iPhone 6 (Plus) gemeint. Was haltet ihr vom Material Design unter iOS? Gelungen oder lediglich ein trojanisches Pferd?

Chrome – der Browser von Google
Chrome – der Browser von Google

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Kanex Aluminium Dockingstation mit Lightning-Anschluss für iPhone & iPad [Schutzhüllen-kompatibel, Apple Zertifiziert, 1 Meter Kabellänge] - K8PDOCK
  • Neu ab EUR 23,99, gebraucht schon ab EUR 24,07
  • Auf Amazon kaufen*