Google Chromecast: Bildschirm eures Androiden auf den TV spiegeln

Marcel Am 12.07.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:02 Minuten

Chromecast 1

Auf der diesjährigen Google I/O hat Google auch eine willkommene Neuerungen für den hauseigenen Chromecast-HDMI-Stick bekanntgegeben: Das Spiegeln des Bildschirms eures Androiden auf einen Fernseher. Nun hat man das Feature nach und nach für die Nutzer ausgerollt, wer die aktuellste Version der offiziellen Chromecast-App für Android besitzt, der sollte inzwischen beim Start der App auf die neue Funktion hingewiesen sein worden. So reicht es aus, den Punkt „Bildschirm übertragen“ im Navigation Drawer der App auszuwählen und den zwei weiteren Schritten zu folgen – schon dürftet ihr den Bildschirm eures Gerätes auf dem großen TV-Gerät sichten dürfen.

Funktionierte in meinem Test sogar recht rund, Latenzen sind zwar vorhanden, allerdings nur in minimaler Form. Für Slideshows oder sonstige einfache Dinge dürfte das ganze locker ausreichend sein, lediglich bei Spielen, bei denen es auf eine schnelle Reaktion ankommt dürfte die ganze Sache nicht sonderlich viel Spaß machen.

Allerdings befindet sich das ganze auch noch in einer Beta-Phase, ebenso sind die unterstützten Geräte beschränkt. Ob die Liste an Geräten nach der Testphase noch erweitert oder komplett obselet wird steht noch in den Sternen, bislang werden aber folgende Geräte unterstützt:

  • Nexus 4
  • Nexus 5
  • Nexus 7 (2013)
  • Nexus 10
  • Samsung Galaxy S4
  • Samsung Galaxy S4 (Google Play Edition)
  • Samsung Galaxy S5
  • Samsung Galaxy Note 3
  • Samsung Galaxy Note 10
  • HTC One M7
  • HTC One M7 (Google Play Edition)
  • LG G3
  • LG G2
  • LG G Pro 2

Quelle Google via liliputing

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Play Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll), 16 MP Frontkamera, 32GB Speicher, Android) Schwarz
  • Neu ab EUR 328,00, gebraucht schon ab EUR 269,27
  • Auf Amazon kaufen*