Google Kalender: Benachrichtigungen und E-Mail-Erinnerungen für Kalender deaktivieren

Marcel Am 31.07.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:17 Minuten

googlekalender

Wie der ein oder andere, der hier ab und zu mal mitliest, vielleicht schon weiß, bin ich vor einiger Zeit komplett auf den Google Kalender als Backend umgestiegen. Der Vorteil? Ich kann dank CalDAV-Support seitens Google meine Termine auf allen Geräten synchron halten. Aber eine Sache störte mich bislang immer ein wenig: Sobald ich einen Termin auf meinem iPhone eingetragen habe, bekam ich unter anderem eine Mail von Google und Benachrichtigungen auf den Geräten, welche mich auf den Termin hinwiesen – trotz dessen, dass ich innerhalb iOS angegeben habe, dass ich keine Benachrichtigung erwünsche. Dass man dies explizit innerhalb der Google Kalender angeben muss oder vielmehr sollte, war bis mit dato unbekannt.

Um zu den Einstellungen für die Kalender zu gelangen, wechseln wir also nun zuerst einmal in unseren Google Kalender, klicken dort auf das Zahnrad und wählen den Punkt „Einstellungen“.

Bildschirmfoto 2013-07-29 um 13.06.04

Dort angekommen wählen wir in der oberen Navigationsleiste einmal den Punkt „Kalender“ aus und schon bekommen wir alle unsere angelegten Kalender angezeigt. In der Liste sehen wir auch für jeden Kalender einen Link „Erinnerungen und Benachrichtigungen“, welcher für uns interessant ist, denn dieser führt uns zu den entsprechenden Einstellungsmöglichkeiten:

Bildschirmfoto 2013-07-29 um 13.06.18

Hier können wir nun verschiedene Einstellungen vornehmen – unter anderem können wir eine standardmäßige Erinnerung eingeben (also zum Beispiel immer eine halbe Stunde vor Termin), wir können diese aber auch löschen. Außerdem können wir hier auch angeben, wie wir erinnert werden wollen und bei was:

Bildschirmfoto 2013-07-29 um 13.06.35

Und schwupps, schon werde ich nicht mehr von unerwünschten Benachrichtigungen genervt. Allerdings muss man diese Einstellungen für jeden angelegten Kalender getrennt vornehmen, was auch für Kalender gilt, die in der Zukunft angelegt werden, aber damit kann ich leben. Schade, dass das nicht aus dem iOS-Kalender heraus funktioniert, aber so geht es ja auch. Viele Wege führen nach Rom.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P9 Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Touch Display, 32GB interner Speicher, Android 6.0) titanium grau
  • Neu ab EUR 434,89, gebraucht schon ab EUR 269,95
  • Auf Amazon kaufen*