Google Keep ist live: Notizen und To-Do-Listen von Google, inklusive passender Android-App

Marcel Am 21.03.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:51 Minuten

Bildschirmfoto 2013-03-20 um 23.46.16

Erst am Wochenende gab es vermehrt Gerüchte um Google Keep, einem Notizen-Dienst, mit dem man Diensten wie Evernote Konkurrenz machen möchte. Nachdem der Dienst am Wochenende auch schon für kurze Zeit online war, ist dieser seit ein paar Stunden dauerhaft live und kann über die URL https://drive.google.com/keep/ genutzt werden.

Über die Weboberfläche können neue Notizen und Listen erstellt werden, Notizen können dabei auch hochgeladene Bilder angehängt bekommen – das war es aber auch schon. Wirklich umfangreich ist das ganze noch nicht, wenn man Google Keep aber wirklich als Evernote-Konkurrenz aufstellen möchte, muss da noch viel mehr kommen.

In den kommenden Wochen soll Keep auch direkt in das Google Drive eingebunden werden – außerdem gibt es auch eine entsprechende Android-App, welche neben Sprachnotizen (und deren Umwandlung in Text) auch ein Widget für den Homescreen mitbringt.

Google Notizen
Google Notizen
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Sicherlich nichts spannendes, ist halt ein weiterer Dienst aus der Kategorie der Aufgabenverwaltungen und hier gibt es mit Evernote und Wunderlist definitiv bessere Dienste. Viel spannender als Google Keep finde ich übrigens die Tatsache, dass das „Google Keep“-Logo in der WebUI einheitlich grau ist…

Quelle Google via GoogleWatchBlog

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Asus ZenFone Go ZC500TG Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) Display, 16 GB Speicher, Android 5.1) schwarz
  • Neu ab EUR 149,99, gebraucht schon ab EUR 84,95
  • Auf Amazon kaufen*