Google Maps bekommt Aufnahmen vom Kilimanjaro und weiteren „Seven Summits“

Marcel Am 19.03.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:27 Minuten

Google stattet ihren Google Maps bekanntlich immer mal wieder mit neuem Material aus, darunter finden sich oftmals auch Sehenswürdigkeiten und Naturwunder – oder wie aktuell die wunderbare Natur der Berge. So gibt es wunderbare Aufnahmen des Kilimanjaro in Afrika, des Mount Elbrus (Europa), des Aconcagua (Südamerika) und eines Everest Base Camp (Asien). Wer ein wenig Geographie drauf hat, wird festgestellt haben: Alle vier Berge gehören zu den „Seven Summits„, sind also die höchsten Berge ihres Kontinents. Bezaubernde, unberührte Natur. Ich würde fast „Danke, Google“ sagen, wäre da nicht die Sache mit dem Reader. (Quelle, via)

[streetview width=“100%“ height=“400px“ lat=“-3.068444″ lng=“37.326983″ heading=“0″ pitch=“0″ zoom=“1″][/streetview]

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 EDGE Smartphone (5,5 Zoll (13,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 478,00, gebraucht schon ab EUR 344,80
  • Auf Amazon kaufen*