Google Maps nun auch für das Nintendo Entertainment System

Marcel Am 31.03.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:31 Minuten

Google versucht seinen Marktanteil in allen Bereich auszubauen. Sei es das hauseigene soziale Netzwerk Google+, oder aber, wie in diesem Falle, Google Maps. Denn trotz gut 60 Millionen verkaufter Einheiten gibt es keine Möglichkeit für NES-User, den Kartenservice zu nutzen. Bis jetzt. Denn ab sofort gibt es Google Maps auch als Cartridge für den bestagten Klassiker.

Eine GameBoy-Version für den mobilen Gebrauch ist ebenfalls in der Entwicklung. In einem kurzen Filmchen wird die technische Umsetzung erläutert und auch eine Webversion für 8bit-Version gibt es – wenig Details, dafür umso mehr Retro.

P.S.: Ist natürlich nur ein Aprilscherz seitens Google, aber dennoch ist die Umsetzung äußerst gelungen. (via & via)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Asus ZenFone Go ZC500TG Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) Display, 16 GB Speicher, Android 5.1) schwarz
  • Neu ab EUR 149,99, gebraucht schon ab EUR 91,13
  • Auf Amazon kaufen*