Google rollt persönliche Blockliste aus

Marcel Am 10.03.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:28 Minuten

Google rollt persönliche Blockliste aus

Seit einiger Zeit gibt es von und für Google eine Erweiterung für Chrome, mit deren Hilfe ihr nervige Webseiten (angebliche Tests, dämliche Preisvergleiche, …) blockieren könnt. „Personal Blocklist“ ruft sich das Ganze. Ab morgen wird Google das Ganze dann offiziell und ohne Erweiterung ausrollen. Allerdings derzeit nur für Google.com, sowie für Firefox 4, Internet Explorer 8, Google Chrome 9, sowie aktuellere Versionen. Weitere Sprachen sollen folgen. Und an alle Datenschützer: Derzeit plant Google keinen Einsatz der Blocklisten. Nur der jeweilige Nutzer bekommt die gewünschten Domains ausgeblendet. Allerdings sagt Google auch, dass man in Zukunft vielleicht auf die Listen zurückgreifen wolle, um den Suchalgorithmus zu verfeinern. Interessant ist das Feature jedoch allemale.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 EDGE Smartphone (5,5 Zoll (13,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 499,90, gebraucht schon ab EUR 290,00
  • Auf Amazon kaufen*