Google StreetView nun mit dem deutschen Google-Quartier und etlichen Bahnhöfen und Flughäfen

Marcel Am 27.11.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:54 Minuten

google

Google ist ja in letzter Zeit bekannt dafür, seine StreetView-Kameras nicht mehr nur auf die Straßen dieser Welt loszulassen, sondern vor allem auch Orte abseits des befahrbaren Asphalts abzulichten und für die Welt zugänglich zu machen – so ist in der Vergangenheit bereits der Eiffelturm in StreetView aufgetaucht, ebenso lassen sich auch Naturwunder wie die Galapagos-Inseln oder Technikwunder wie der CERN digital bewandern. Aktuell gibt es wieder StreetView-Nachwuchs, so zum Beispiel das deutsche Google-Hauptquartier, welches ganz nach Google-Marnier keinen Zweifel daran hinterlässt, in welcher Stadt man sich befindet – nämlich in Hamburg. Immer einen Blick wert sind natürlich die google’schen Büros, quasi ein Abenteuerspielplatz für Entwickler, Bürohengste und Co.

Ebenfalls neu im Programm sind eine ganze Reihe an Bahnhöfen/Zugstationen und Flughäfen aus der ganzen Welt, Google selbst gibt an, inzwischen rund 50 Bahnhöfe und 16 Flughäfen digitalisiert zu haben. Dabei sind natürlich wie gewohnt nur die öffentlich zugänglichen Stellen sichtbar, was aber durchaus ausreichen dürfte. Immerhin kann man sich – im Fall der Fälle – vor einer Reise schon einmal ein wenig vorbereiten wo man hin muss, wo was ist und so weiter, erspart einem vielleicht ein wenig des Reisestresses, den manche Leute so versprühen…

via GoogleWatchBlog

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • LG Mobile G6 Smartphone (14,5 cm (5,7 Zoll) QHD Plus Full Vision Display, 32GB Speicher, Android 7.0 Nougat ) weiß
  • Neu ab EUR 450,00, gebraucht schon ab EUR 469,80
  • Auf Amazon kaufen*