Google Time · Konzept einer Smartwatch von Google

Marcel Am 06.01.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:00 Minuten

Ich persönlich hoffte ja schon zur letzten Vorstellung der neuen iPods auf eine Verknüpfung des damaligen kleinen iPod nano mit dem iPhone in Form einer Smartwatch. Jenes Gadget, welches es derzeit nur ein einer Hand voll schlecht umgesetzten Lösungen gibt. Scheinbar sind die Smartwatch-Gedanken aber auch in der breiten Masse angekommen und gewollt, anders kann ich mir es nicht erklären, wieso zum Beispiel die auf Kickstarter vorgestellte Pepple Smartwatch rund 10,2 Millionen US-Dollar einsammeln konnte.

googletimelogo

Auch von Apple und Google gibt es immer wieder Gerüchte um eine Smartwatch, Google hat erst vor ein paar Monaten ein Patent bezüglich des Gadgets eingereicht. Designer Adrian Maciburko hat sich bezüglich einer Smartwatch von Google mal ein paar Gedanken gemacht und auf seiner Webseite ein paar schicke Mockups einer Smartwatch von Google online gestellt – Google Time nennt er das ganze.

google-times-navigation-method-the-homescreen-is

i-am-also-going-to-post-my-ui-iteration-concepts

started-working-on-new-concept-project-called

Der Unterschied zu vielen anderen Ansätzen von Smartwatches: Adrian Maciburko lässt die Uhr gänzlich nutzbar werden – was ich persönlich mir so nicht vorstellen kann. Eher würde ich mich über eine reine „Infouhr“ für’s Smartphone wünschen, über die man zum Beispiel eingehende Anrufe, SMS und so weiter bekommt und vielleicht auch kurz Antworten kann. Alle anderen Dinge würden auf so einem kleinen Screen vermutlich nicht wirklich funktionieren – es sei denn, die Hersteller setzen voll auf Google Now oder Siri, sprich: Sprachsteuerung, auf – damit wäre die Uhr in meinen Augen im Alltag (und der Öffentlichkeit) nutzlos… (via)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Ultra Smartphone (14,48 cm (5,7 Zoll), 16 MP Frontkamera, 64GB Speicher, Android) Cosmetics Pink
  • Neu ab EUR 549,00, gebraucht schon ab EUR 479,00
  • Auf Amazon kaufen*