Google übernimmt Online-Virendienst Virustotal

Marcel Am 07.09.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:30 Minuten

Virustotal werden sicherlich viele kennen: Dort können Dateien hochgeschoben werden, die dann durch mehrere Antiviren-Engines laufen; klappt im übrigen auch mit Webseiten. Besagten Dienst hat sich nun Google gekrallt. Laut Google können die Jungs von Virustotal wesentlich schneller agieren, was auch immer Google damit meinen könnte.

Jedenfalls hat man angekündigt, dass man den Dienst vorerst als Standalone-Service weiterlaufen lassen wird. Ich bin jedoch fest davon überzeugt, dass man den Dienst in die eigenen Dienste aka Gmail, Chrome und Co. einfließen lassen wird – zum Beispiel um den User schon vor dem Download einer Datei zu warnen und ähnliches. Ich hoffe nur, Virustotal erleidet nicht das selbe Schicksal wie vor einiger Zeit Meebo. Wäre zu schade… (Quelle, via & via)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy J5 Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 8 GB Speicher, Android 5.1) schwarz
  • Neu ab EUR 194,40, gebraucht schon ab EUR 106,80
  • Auf Amazon kaufen*