Google veröffentlicht neue Chrome-App für Hangouts

Marcel Am 09.10.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:00 Minuten

1280 2014-9-7 at 16-21-43

Google hat die offizielle Chrome-App für seinen hauseigenen Messenger Hangouts in einer neuen Version veröffentlicht. Unter Chrome OS und Windows (fast) toll, unter OS X eher so meh.

In erster Linie hat man aus der vormaligen Erweiterung für Chrome nun eine eigenständige Chrome-App gemacht und dieser eine neue Optik mitsamt eines neuen Aufbaus spendiert, wobei man das Prinzip der Facebook Chat Heads übernommen hat. So werden nun alle geöffneten Konversationen am Bildschirmrand in einer Art Blase angezeigt, Avatar der Konversationspartner inklusive. Ein Klick auf eines der Kontakt-Icons öffnet den Chat-Verlauf, hier gibt es dann aber auch keine großartigen Neuerungen vorzufinden. Während das ganze unter Chrome OS und Windows recht toll aussieht und bis auf Kleinigkeiten sauber funktioniert, sieht es unter OS X völlig anders aus.

Hier gibt es zwar ebenfalls die besagten Chat Heads, diese aber tauchen nicht als eigenständige Symbole am Bildschirmrand auf, sondern werden inklusive der Kontaktliste und des Chat-Verlaufes in ein weiteres Overlay gepackt. Einfach. Nur. Grausam. Hier stellt sich die Frage, welche Drogen die Google-Designer sich eingeworfen haben. Gut, die Chrome-App meldet beim ersten Start, dass noch nicht alle Features unter OS X implementiert sind, dennoch hätte man es sicherlich auch anders lösen können. Ich hoffe drauf, dass man möglichst zeitnah reagiert und auch auf dem Mac eine anständige App präsentiert. Bitte. Danke.

Google Hangouts
Google Hangouts
Entwickler: google.com
Preis: Kostenlos

via Chrome Blog

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 EDGE Smartphone (5,5 Zoll (13,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 449,00, gebraucht schon ab EUR 349,99
  • Auf Amazon kaufen*