GoogleGIFs: Chrome-Erwei­terung bringt animierte GIFs in die Google-Bilder­suche

Am 09.10.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:41 Minuten

googlegifs-chrome

Kurztipp. Ihr seid große Fans und rege Nutzer von verschie­densten „Reaction GIFs“? Dann kennt ihr sicherlich die einschlä­gigen GIF-„Suchmaschinen“ wie Giphy oder Popkey. Die Google-Bilder­suche würde sich aufgrund der riesigen Datenbank eigentlich auch anbieten, aller­dings stellt Google GIFs nur statisch dar. Hat natürlich seine Gründe, denn immerhin benötigen duzende animierte GIFs aufgrund der vergleichs­weise großen Datei­größe nicht nur länger zum laden, sondern sind auch in Sachen Perfor­mance je nach Endgerät nicht gerade toll anzusehen. 

Wer dennoch die Google-Bilder­suche zum schnellen Auffinden neuer, oder besser gesagt bestimmter, GIFs nutzen möchte und auf den Chrome-Browser setzt, der sollte sich einmal die recht frische Erwei­terung GoogleGIFs anschauen. Einmal instal­liert, sorgt diese dafür, dass ihr fortan auf den Ergeb­nis­seiten der Bilder­suche keine stati­schen GIFs mehr angezeigt bekommt, sondern wie erwartet deren animierte Versionen. Funktio­niert ohne größere Probleme und ohne Einstel­lungs­mög­lich­keiten, Daumen hoch. 

GoogleGIFs
Entwickler: Ian Pearce
Preis: Kostenlos

via Lifehacker Product Hunt