gReader: Android-App für den Reader aus dem Hause Google

Marcel Am 17.12.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:47 Minuten

greader1

Um auf den Google Reader auf dem Android-Smartphone zugreifen zu können, kann man die von Google integrierte Reader-App nutzen. Alternativ dazu habe ich einmal die App Reader HD vorgestellt, den ich einige Zeit genutzt habe. Auf Dauer™ erschien er mir jedoch etwas unpraktisch, weswegen ich mich nach einer Alternative umgesehen habe und auf den gReader gestoßen bin.

Den gReader gibt es in zwei verschiedenen Versionen, kennt man ja: Eine kostenlose und eine Pro-Version. Vorteile der Pro Version: Keine Werbung, Podcast-Unterstützung, Voice-Reading und Widgets für den Homescreen.

greader2

Der gReader bietet etliche Ansichten: Entweder mit Bildvorschau oder als Liste mit und ohne Textauszug. Auch beim Theme kann der geneigte Nutzer zwischen „Light“ und „Dark“ auswählen, ebenso gibt es zahlreiche Optionen bezüglich einer automatischen Aktualisierung. Was Tablet-Nutzer freuen wird: der gReader bietet auch auf den Android-Geräten mit 7 und 10 Zoll eine schicke Ansicht.

Im Moment ist der gReader mein absoluter Favorit was Feeds unter Android angeht. Nicht so klasse wie der Reeder unter iOS, aber besser als die native Reader-App von Google oder den Reader HD. Anschauen? Jop, hier lang.

gReader Pro | News | RSS
gReader Pro | News | RSS
Entwickler: noinnion
Preis: 3,99 €
gReader | Nachrichten | RSS
gReader | Nachrichten | RSS
Entwickler: noinnion
Preis: Kostenlos

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Nokia 5 Dual SIM Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll), 16GB, 13 Megapixel Kamera, Android 7.0) satin-schwarz
  • Neu ab EUR 188,00, gebraucht schon ab EUR 179,00
  • Auf Amazon kaufen*