HapticKey: Haptisches Feedback für die MacBook Touch Bar die Zweite

Marcel Am 16.01.2018 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:23 Minuten

Ihr vermisst ein haptisches Feedback der Touch Bar der neuen MacBook Pro-Generationen? Dann könnte das Open Source-Tool HapticKey vielleicht einen kleinen Workaround darstellen.

Nicht wenig Nutzer bezeichnen die Touch Bar der aktuellen MacBook Pro-Modelle als Gimmick, welches eben durchaus nett gemeint, aber in der Praxis nur bedingt vorteilhaft ist. Klar: Blindes Tippen auf die virtuellen Buttons ist nur schwer möglich, ein Blickwechsel zwischen Touch Bar und Display nimmt oftmals mehr Zeit in Anspruch als das Navigieren via Maus oder Nutzung eines Shortcuts. Dies liegt vor allem an der kontextsensitiven Anzeige der Schaltflächen, wobei man sich daran noch gewöhnen könnte, sofern man das MacBook konstant im Notebook-Einsatz verwendet oder Apple mal mit einer Desktop-Version der Touch Bar in die Pötte kommt.

Ein weiterer Faktor ist allerdings das Fehlen eines haptischen Feedbacks, wie es beispielsweise das Touchpad oder die Displays der aktuellen iPhones können. Vor einigen Wochen gab es diesbezüglich schonmal einen kleinen Workaround in Form einer kleinen Mac-App mit dem Namen Haptic Touch Bar. Das Tool macht letztlich nichts anderes, als bei Berührung der Touch Bar den Feedback-Mechanismus des Force Touch-Trackpads zu aktivieren. Dabei erhält man zwar kein echtes haptisches Feedback direkt am Berührungspunkt, aber dennoch ist die Umsetzung besser als nichts. Der Preis fällt mit 4,99 US-Dollar gering fair aus, dennoch für einige Nutzer nicht ganz im Sinne des Mehrwertes.

Alles jene Nutzer können nun einmal ein Auge auf das Tool HapticKey werfen: Bietet im Grunde selbige Funktionen wie Haptic Touch Bar, ist aber Open Source und daher kostenlos. Neben drei unterschiedlichen Stärken der Force Touch-Vibration könnt ihr auch wählen, ob nur die ESC- und F-Tasten mit einer Vibration unterlegt werden sollen oder sämtliche Taps auf die Touch Bar. Ist eben auch nur eine Zwischenlösung, getreu dem Motto „besser als gar nichts“ – letztlich bleibt zu hoffen, dass Apple die Kritik aufnimmt und mit einer der kommenden Generationen die Taptic Engine auch in die Touch Bar verbaut…

HapticKey für macOS herunterladen

Quellcode GitHub via Product Hunt

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

Kommentarfeld laden Ihre Daten werden von Disqus verarbeitet und auf Systemen von Disqus gespeichert. Für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der betreffenden Daten gelten die Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise von Disqus.