„Hate with Friends“ sortiert potentielle „Bang with Friends“-Kandidaten aus

Marcel Am 12.12.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:33 Minuten

hate-with-friends-1

Kann sich noch jemand an Bang with Friends erinnern? Die kleine Facebook-App ermöglichte den Nutzern Partner für den Fortpflanzungstrieb zu suchen. Hate with Friends stellt als Basis jedoch nicht die Erregung heraus, sondern den puren Hass, ansonsten ist das System jedoch 1:1 kopiert worden: Ihr markiert jene Kontakte aus eurer Freundes-Liste, bei denen ihr am ehesten das Gefühl „Hass“ versprüht, sollte es bei eurem Gegenüber genauso sein, erhaltet ihr beide eine Meldung darüber, dass das Gefühl auf Gegenliebe stößt – und so könnte Hate with Friends die eventuelle Kopulierliste doch noch ein wenig verkleinern. „Freundes-Liste“ und „Hass“ – das nimmt so langsam schizophrene Grundzüge an, aber immerhin kann man so auch gleich mal seine Liste mit den 1.472.134.452 Kontakten aussortieren.

hate-with-friends-2

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Play Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll), 16 MP Frontkamera, 32GB Speicher, Android) Schwarz
  • Neu ab EUR 289,00, gebraucht schon ab EUR 209,99
  • Auf Amazon kaufen*