Herunterfahren, Neustart & Co im klassischen Gewand für Windows 8 (und Windows 7)

Marcel Am 05.09.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:42 Minuten

Um unter Windows 8 einen Rechner herunterzufahren oder neu zu starten sind wesentlich mehr Schritte notwenig, als noch unter Windows 7. Bei letzterem konnte man einfach auf den Startbutton drücken und hatte dann direkt die Wahlmöglichkeiten – unter Windows 8 müsst ihr erst den Homescreen öffnen, euch abmelden und habt dann erst die Möglichkeit, den Rechner herunterzufahren, ihn neu zu starten und das ganze Gedöns.

Sicherlich schneller klappt das Ganze mittels kleinem vbs-Script, dass euch den altbekannten Dialog zurückbringt. Dazu erstellt ihr auf eurem Desktop eine neue Textdatei, und schreibt in diese folgende Zeilen:

dim objShell

set objShell = CreateObject(„shell.application“)

objshell.ShutdownWindows

set objShell = nothing

Dann speichert ihr das Ganze und benennt die Datei in zum Beispiel shutdownundco.vbs – wobei eigentlich nur die Dateiendung .vbs wichtig ist. Wenn ihr nun euer Script öffnet, bekommt ihr den klassischen Dialog inklusive Drop-Down-Menü. Funktioniert eben auch unter Windows 7. Nicht euer Fall, ihr wollt lieber direkt Verknüpfungen auf dem Homescreen von Windows 8? Dann schaut euch mal die Freeware System Power Shortcuts an.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Microsoft Surface Book 34,29 cm (13,5 Zoll) (Intel Core i5 6. Generation, 8GB RAM, 128GB SSD, Intel HD, Win10 Pro)
  • Neu ab EUR 1.449,00, gebraucht schon ab EUR 1.299,95
  • Auf Amazon kaufen*