hike Messenger startet morgen weltweit

Marcel Am 04.12.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:01 Minuten

Immer wieder gibt es eher schlechte News rund um den WhatsApp und trotz kostenpflichtiger Dienstleistung (und seien es nur die rund 80 Cent im Jahr) stellen sich die  Macher in solchen Dingen tot – Kommunikation? Fehlanzeige. Gerade heute in Zeiten von Facebook, Twitter & Co. wäre es jedoch ein leichtes, die Nutzer über bestimmte Dinge zu informieren. Anders machen es die Jungs von hike, ebenfalls einem Messenger für alle gängigen Systeme. hike bietet fast sämtliche Features von WhatsApp, inklusive dem Scannen des Adressbuches, die Macher arbeiten zusätzlich an einem SSL-Support.

Die Kritiken sehen eigentlich durch und durch gut aus, ich konnte hike leider aufgrund der nicht vorhandenen Verfügbarkeit in Deutschland nicht testen. Das könnte sich ab morgen ändern, denn wie man ganz offiziell bekannt gab, wird man ab morgen innerhalb von zwanzig Tagen den Messengerdienst weltweit ausrollen – zu haben sind dann erst einmal nur die Apps für Android und iOS, der Rest soll dann folgen.

Day 1: Germany, Czech Republic, Luxembourg, Denmark Belgium

Day 2: Poland, Lithuania, Latvia, Belarus, Estonia

Day 3: UK, Ireland, Iceland, Sweden, Finland

Day 4: France, Switzerland, Liectestein, Austria, Hungary

Day 5: Italy, Slovenia, Croatia, Malta, Slovakia

Day 6: Ukraine, Romania, Bulgaria, Macdonia, Moldova

Day 7: Russia, Turkey, Cyprus, Albania, Greece

Day 8: Spain, Portugal, Netherlands, Norway, …

Ich persönlich werde mir hike definitiv einmal anschauen, nicht, weil ich unbedingt einen WhatsApp-Ersatz nutzen möchte, sondern eher aufgrund dessen, dass Konkurrenz das Geschäft belebt…

Quelle Quelle

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) gold
  • Neu ab EUR 450,00, gebraucht schon ab EUR 331,18
  • Auf Amazon kaufen*