Home Connect Plus: App für iOS und Android verknüpft Philips Hue, Homematic IP und mehr

Marcel Am 18.05.2021 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:53 Minuten

Viele Hersteller versuchen, einen oder auch beide Beine ins Smart Home zu bekommen. Wer sich hierbei nicht auf einen Hersteller oder Protokoll festlegen möchte, greift zu mehr oder weniger offenen Plattformen wie homee und Homey oder auch DIY-Lösungen wie Home Assistant, OpenHab und Co. Dies ist aber auch immer mit ein wenig Bastelei verbunden, denn trotz eigentlich offener Standards müssen diese nicht immer bei den Herstellern 1:1 umgesetzt werden. Da ist es schon bequemer, auf ein festes System und die dazugehörigen Geräte zu setzen – beispielsweise Philips Hue, Bosch Smart Home, Homematic IP oder wie sie alle heißen. Zumindest die Kompatibilität im System ist gegeben, bezüglich der Flexibilität muss man aber Abstriche machen oder eben auf verschiedene Plattformen für verschiedene Anwendungszwecke wie Licht, Sicherheit und dergleichen setzen.

An dieser Stelle kommt nun Home Connect Plus ins Spiel. Eine neue App für iOS und für Android, mit der sich verschiedene Smart-Home-Geräte und ganze Systeme unterschiedlicher Hersteller miteinander verbinden, automatisieren und zentral steuern lassen. Im Grunde eine weitere Smart-Home-App, die ihre Geräte eben nicht aus einer eigenen Zentrale bezieht, sondern sich mit verschiedenen Plattformen versteht. Die „importierten“ Geräte lassen sich nach Räumen sortieren, mit den Boards hat man aber eine nette Ansicht, in der Geräte nach Tageszeiten oder auch Aktivitäten sortiert sind: So gibt es morgens alle oft genutzten Geräte auf einen Blick, während das Abend-Board die für den Tagesausklang relevanten Geräte und Automationen zeigt. Dashboards, die ihr nach Belieben erstellen und anpassen könnt. Intelligente „Wenn-Dann-Sonst“-Aktionen? Sind natürlich ebenfalls an Bord, ansonsten wäre das ganze natürlich etwas witzlos.

Die App sieht auf den ersten Blick ganz durchdacht aus, wenn auch etwas bunt. Die Idee dürfte Freunde finden, denn man deckt fast alle bekannten Einzelplattformen ab: unter anderem Philips Hue, Somfy, Fibaro, Nuki, tado, AVM Fritz!, Homematic IP, Bosch Smart Hone und Bosch Hausgeräte, sowie viele weitere. Eine Liste aller kompatiblen Produkte findet ihr hier. Das ganze ist kostenlos und ohne In-App-Käufe oder Abos. Dazu muss man wissen: Hinter der Residential IoT Services GmbH steht u.a. das Bosch, Kapital sollte also zunächst vorhanden sein. Man betont, dass man keine personenbezogen Daten erhebt und auswertet. Vielmehr analysiert man anonymisierten, welche Geräte wie vom Nutzer verwendet werden und welche Funktionen und Automatisierungen zum Einsatz kommen. Mit diesen Daten hofft man, das eigene und das Portfolio der Partner zielgerichtet weiterzuentwickeln. Und wer weiß, vielleicht kommt ja noch eine Art Partnershop, um durch Nutzerkäufe ein wenig Provision aufs Bankkonto zu holen. Aber wie auch immer: Interessantes Konzept mit vielen interessanten Partnern.

‎Home Connect Plus
‎Home Connect Plus
Home Connect Plus
Home Connect Plus
Preis: Kostenlos

Bilder Home Connect Plus

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.