homee: Version 2.29 ist da und hat den Hörmann BiSecur-Würfel im Gepäck

Marcel Am 11.08.2020 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:16 Minuten

Die modulare Smart Home-Zentrale homee hat ein Update auf die Version 2.29 erhalten, die auch den neuen Hörmann BiSecur-Cube im Gepäck hat. Dieser lässt sich ab sofort vorbestellen und startet offiziell am 17. August.

homee, die Smart-Home-Zentrale mit den Würfen, die seit einiger Zeit auch bei mir zum Einsatz kommt, hat ein Update auf die Version 2.29 erhalten – sowohl für den Würfel selbst, als auch für die Apps für iOS und Android. Die neue Version bringt unter anderem eine Unterstützung für den neuen BiSecur-Würfel mit, der in Zusammenarbeit mit Hörmann entstanden ist. Darüber hinaus bietet die neue Version auch Energiesparpläne für variable Stromtarife der Energie Steiermark (nur für Österreich interessant), ermöglicht die Bedienung von Türschlössern mit dem Google Assistant und bringt diverse Verbesserungen und Fehlerbehebungen mit. Beispielsweise lassen sich homee-in-homee-Geräte wieder zu HomeKit hinzufügen, deaktivierte Benutzer erhalten keine Push-Benachrichtigungen mehr und die Berechnung der Ausführung von Zeittriggern wurde optimiert.

Ein funktionell eher kleineres Update, dass sich ganz auf den nächsten großen Schritt von homee vorbereitet beziehungsweise den Startschuss gibt: dem Hörmann BiSecur-Würfel. Bislang setzte man auf die offenen Systeme Z-Wave, Zigbee und EnOcean, hat man sich bereits vor einigere Zeit geöffnet und ist Kooperationen eingegangen, um auch proprietäre Herstellerfunksysteme mit homee zu Verzahnen. Die Sonnenschutzlösungen von Warema sollen noch als Würfel folgen, den ersten Schritt macht nun der Hörmann-Würfel. Wer Hörmann nicht kennen sollte: Marktführer in Europa, wenn es um elektrische Tor- und Tür-Antriebe geht. Sowohl vom Aufwand, als auch vom Preis her also nichts, was man „mal eben“ nachrüstet wie einen Z-Wave-Bewegungsmelder oder ein Nuki Smartlock. Für jene Nutzer, die aber bereits Hörmann-Elektronik verwenden, stellt der neue Würfel nun eine Möglichkeit dar, beide Systeme miteinander zu verzahnen.

Der neue Würfel ist ab sofort in der homee Welt vorbestellbar. Hierbei handelt es sich um einen Erweiterungswürfel, der einfach auf den bestehenden Turm aufgesetzt werden kann und sich somit an Bestandsnutzer richtet. Offizieller Verkaufsstart ist am 17. August, ab dann vertreibt auch Hörmann selbst einen Würfel, der eine Kombination aus Hörmann-Würfel und Brain-Cube darstellt und sich somit an Neukunden des Systems richtet. Unterstützt werden eine Vielzahl an Hörmann-Geräten, eine umfassende Kompabilitätsliste mit allen verfügbaren Produkten wird zum Marktstart auf der Hörmann Webseite zu finden sein. Vor dem Kauf solltet ihr euch aber diesen Beitrag in der homee Community anschauen, denn aufgrund der Architektur des BiSecur-Protokolls gibt es (zumindest beim jetzigen Stand) noch den ein oder anderen Fallstrick den es zu Beachten gibt.

Kompatible BiSecur-Produkte (Auszug)

Hier ist eine kurze Auflistung der wichtigsten Hörmann Produkte, die mit dem neuen BiSecur Cube kompatibel sind:

Folgende Garagentor-Antriebe werden unterstützt:

  • Der SupraMatic E/P 3 und 4
  • SupraMatic HT3, ProMatic 3 und 4.

Folgende Drehtor-Antriebe werden unterstützt:

  • RotaMatic / P / PL / Akku-Solar
  • VersaMatic / P / Akku-Solar

Schiebetor Antriebe werden folgende unterstützt:

  • LineaMatic / P / Akku-Solar
  • LineMatic H

Folgende Antriebe für Zimmertüren werden unterstützt:

  • Tür-Antrieb PortaMatic

Folgende Smarte Haustür-Antriebe werden unterstützt:

  • Funk-Türschlossantrieb SmartKey
  • Haustürschloss S5/S7 Funk

Auf der Hörmann Webseite ist ab dem offiziellen Marktstart (17.08.20) eine umfassende Kompatibilitätsliste mit vielen nützlichen Informationen zu finden.

Quelle & Bilder homee

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.