Homescreen-Konzept für iOS 7 auf das iPad mini gebracht

Marcel Am 19.02.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:39 Minuten

Konzepte, wie iOS7 aussehen könnte, schießen derzeit aus dem Boden, wie lange Zeit nicht mehr – so auch jenes Konzept, welches den Homescreen modernisierte und in zwei Bereiche aufgeteilt hat: Einen Widgetbereich, einen Appstarter, ohne Dock. Das Ganze wusste mir persönlich sehr zu gefallen: Nicht zu aufdringlich, aber praktisch.

Nun haben die Jungs noch eine Runde mit dem Konzept gespielt und eben jenes auch für das iPad mini optimiert. Sieht natürlich nicht so viel anders aus, denn bis auf einen doppelten Widgetplatz und etwas verschobener Anzeigen ist alles so, wie auch beim iPhone. Interessant ist aber die Tatsache, dass man auch einen MultiScreen in das Konzept eingearbeitet hat, in dem Falle eben ein Splitscreening von Safari und Facetime – braucht man’s?

ios7-concept-ipad-iphonesoft-medhi-full

Insgesamt aber muss ich auch hier sagen: I like. Wenn ich solch schick umgesetzte Konzepte sehe, würde ich mir eine leichte Überarbeitung von iOS 7 wünschen. Und ihr so? Was sollte Apple eurer Meinung nach unbedingt angehen? (via)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 16GB interner Speicher, IOS) grey
  • Neu ab EUR 499,00, gebraucht schon ab EUR 379,99
  • Auf Amazon kaufen*