HTC HD2: Das ehemalige „Windows Mobile“-Phone läuft mit Android 4.4 KitKat

Marcel Am 01.12.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:02 Minuten

Vor rund vier Jahren ist das ehemalige HTC-Flagschiff in Form des HD2 mit Windows Mobile 6.5  auf den Markt gekommen und seitdem ist viel passiert im mobilen Sektor: Nicht nur, dass inzwischen Android und iOS eine Vormachtstellung besitzen, Microsoft hat besagtes Windows Mobile auch eingestampft und sorgt nun mit Windows Phone 8 für ordentlich Druck, zumindest ist das Potential dazu definitiv vorhanden. Aber zurück zum HTC HD2: Bereits im letzten Jahr ist es findigen Entwicklern gelungen, Windows Phone 8 auf eben dieses Gerät zu portieren, nun wurde auch das neuste Android 4.4 KitKat erfolgreich auf den alten Knochen portiert.

e2u9a4u4

Klaro, mangels vorhandener Treiber funktionieren bestimmte Dinge wie WLAN oder die Kamera nicht, der Rest des Systems soll aber recht ordentlich laufen – eigentlich logisch, immerhin hat Google mit KitKat vor allem den Speicherverbrauch ordentlich optimiert, sodass auch Geräte mit 512 MB Arbeitsspeicher theoretisch mit KitKat befeuert werden könnten. So zeigt dieses Beispiel mal wieder, dass es nur in geringem Maße auf die Hardware ankommt, ob ein Gerät ein Update bekommt, sondern dass die Lust und Laune der Hersteller ebenfalls eine gewaltige Rolle spielt – klar, man möchte natürlich möglichst viel Geld verdienen und Geld verdient man eben über neue Hardwareverkäufe.

Wer sich das Custom-ROM des SlimKat für das HD2 einmal selbst auf sein „Uralt-Smartphone“ knallen möchte, der bekommt drüben bei den XDA-Devs nicht nur eben dieses Rom, sondern auch alle weiteren Informationen dazu geliefert.

via SmartDroid

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 468,50, gebraucht schon ab EUR 369,99
  • Auf Amazon kaufen*