HyperDock: Windows 7 Features für Mac OS X

Marcel Am 10.04.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:50 Minuten

HyperDock

Ja, es gibt so einige Dinge, die ich seit meinem Umstieg zu Mac OS X wirklich vermisse. Dazu gehört zum Beispiel die nette „Taskbar Vorschau“ von Windows 7, die Apple leider noch nicht kopiert hat. Weder für „Snow Leopard“, noch für „Lion“. Doch es gibt ja immer ein paar findige Entwickler, die sich an solche Dinge setzen. So auch Christian Baumgart und sein HyperDock. HyperDock ist quasi die Taskbar Vorschau für OS X – offene Fenster lassen sich ebenso anzeigen wie eure iCal-Events und die iTunes-Steuerung. Außerdem bietet HyperDock eine Möglichkeit, Fenster an den Seitenrändern andocken zu lassen. Nennt sich unter Windows 7 „Aero Snap“ und ist eine der am meisten gelobten Win7-Features. Klappt sehr gut:

HyperDock selbst kann natürlich über die Systemeinstellungen nach belieben eingerichtet werden; sogar Hotkeys für alle möglichen Dinge lassen sich vergeben.

Die Software kostet 9,95 US-Dollar – und das ist sie in meinen Augen auch absolut wert. Für mich eines der must have für alle OS X’ler – denn auch wenn die Ideen von Microsoft kommen: Brauchbar und effektiv sind sie. Und HyperDock portiert diese Features ohne wenn und aber auf OS X um.

HyperDock für Mac OS X herunterladen

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple MJ2R2Z/A Magic Trackpad 2
  • Neu ab EUR 138,00, gebraucht schon ab EUR 98,00
  • Auf Amazon kaufen*