iCanHazShortcut: Terminal-Befehle per Tastatur-Kurzbefehl ausführen

Marcel Am 28.02.2019 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:56 Minuten

Warnung vorab: Wer seinen Mac nur für alltägliche Nutzer-Arbeitsaufgaben verwendet, der kann das Lesen nun getrost einstellen – es wird sehr, sehr nischig. Aber für bestimmte Nutzerkreise durchaus interessant. Die Rede ist von iCanHazShortcut, einem kleinen Open Source-Tool, dass sich selbst als „simplen Shortcut-Manager für macOS“ bezeichnet. Die Bezeichnung passt so, vielmehr lassen sich mit dem Tool Terminal-Kurzbefehle mit einem eigenen Tastatur-Kurzbefehle belegen und so mit einem flotten Tastendruck ausführen lassen. Natürlich lassen sich hiermit auch simplere Aktionen durchführen, wie beispielsweise das Starten bestimmter Apps, Erstellen von Screenshots, Einfügen von Textinhalten in die Zwischenablage, Sperren des Bildschirms und ähnliche Standard-Aufgaben.

Aber diese alleine erledigen andere Apps bereits auf einfacherem Wege. Da sich mit iCanHazShortcut jedoch Terminal-Befehle jeglicher Art schnell ausführen lassen, hebt sich das Tool ein wenig aus der breiten Masse an Shortcut-Tools heraus. Es gibt ja durchaus ein paar praktische Terminal-Befehle, mit denen man bestimmte Vorgänge automatisieren kann. Wer häufiger mal ein und dieselben Terminal-Befehle nutzt, der wird wissen, wovon ich rede. Entweder man weiß sofort auf Anhieb, wofür man iCanHazShortcut einsetzen könnte – oder man hakt es einfach als Randnotiz ab. Ich sagte  eingangs ja bereits: Recht spezielles Tool für eine kleine Nutzergruppe, die aber durchaus Spaß daran finden dürften. Den Quellcode findet ihr bei Interesse drüben auf GitHub.

Quellcode GitHub via Caschys Blog

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.