IFTTT arbeitet nun auch mit Google Kontakte zusammen

Am 20.05.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:52 Minuten

ifttt

Den Dienst IFTTT werden sicherlich einige Nutzer kennen: If this, then that – wenn das, tu das. So lassen sich mit dem Dienst verschiedene Aufgaben anlegen, die dann in regel­mä­ßigen Abständen automa­ti­siert erledigt werden. Beispiel? Lade ein Bild von Facebook in meine Dropbox, sobald ich markiert wurde. Oder speichere markierte Artikel in Feedly automa­tisch in Evernote. Und solche Dinge – wobei die Möglichkeit aufgrund der zahlreichen unter­stützten Dienste und Aktionen nahezu unbegrenzt und nur durch eure Phantasie ausge­grenzt werden. Nun gibt es einen weiteren Channel an die Hand, denn IFTTT kann nun auch mit Google Kontakte zusam­men­ar­beiten.

Auch hier sind die Möglich­keiten natürlich wieder vielfältig, es kommt schlicht darauf an, was ihr so machen wollt oder benötigt. So lässt sich zum Beispiel ein Kalender-Eintrag erstellen, wenn ihr einen neuen Kontakt hinzufügt, auch kann dieser als Backup-Möglichkeit in eurer Dropbox oder einer Google Tabelle hinzu­gefügt werden. Wer mit einem iDevice und einem Android-Gerät unterwegs ist, seine Kontakte aber nicht mit Google Kontakte synchro­ni­sieren möchte, der kann seine iOS-Kontakte auch mittels IFTTT mit Google Kontakte synchron halten. Sicherlich viel Spielerei, aber das ist bei IFTTT ja eigentlich alles.

Quelle IFTTT via Caschys Blog