Imagerunner für Windows: Bilder schnell in einem Rutsch skalieren, konvertieren und mehr

Marcel Am 02.04.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:41 Minuten

imagerunner-windows-8

Wer noch auf der Suche nach einer Möglichkeit ist, unter Windows mehrere Bilder in einem Rutsch bearbeiten zu können, der bekommt mit Imagerunner ein funktionales und kostenloses Tool dazu.

Es gibt viele verschiedene Anwendungen, mit denen man Bilder schnell und einfach in einem Durchgang zum Beispiel skalieren, umwandeln oder mit einem Wasserzeichen versehen kann. Imagerunner gehört ebenfalls zu dieser Gattung an Tools, ist dabei aber gänzlich kostenlos, quelloffen und bietet neben diesen genannten Möglichkeiten auch noch viele weitere Optionen und Funktionen an. Die Oberfläche ist dabei strukturiert aufgebaut und daher recht übersichtlich, einzig und allein die meiner Meinung nach altbackenden Icons passen irgendwie so gar nicht in die UI hinein, aber das ist vielleicht einfach Geschmacksache.

Bilder können einfach in das Anwendungsfenster gezogen werden, alternativ steht aber auch ein handelsüblicher Dateipicker zur Auswahl – ersteres dürfte aber wesentlich einfacher und schneller funktionieren. Auf der rechten Seite habt ihr nun alle Möglichkeiten zur Auswahl, wobei ihr bedenken sollt, dass sämtliche aktivierten Funktionen während der Batch-Verwarbeitung auf die Bilder angewendet werden – nicht nur der zuletzt ausgewählte Punkt. Regelmäßige Aufgaben können zum schnelleren Aufruf als Vorlage gespeichert werden, ansonsten war es das aber auch. Was das Tool mit euren Bildern machen kann? Einmal eine kurze Auflistung:

  • Skalieren der Bilder anhand einer festen Größe, bestimmten Presets, wobei die Proportionen und die Orientierung beibehalten werden können
  • Umwandeln der Bilder in ein anderes Dateiformat, inklusive Auswahl der Qualitätsstufen
  • Umbenennen der einzelnen Dateien
  • Drehen und spiegeln der Bilder, abrunden der Ecken
  • Entfernen der Metadaten der geschossenen Aufnahmen
  • Wasserzeichen auf die Bilder bringen, wobei nicht nur ein Text zur Auswahl steht, sondern auch ein Bild genutzt werden kann
  • Umwandeln der Bilder in Schwarz-Weiß- und Sepia-Aufnahmen

Die Ausgabe der bearbeiteten Bilder kann entweder wie gewohnt in einem lokalen Ordner geschehen oder ihr lasst sie direkt per Mail verschicken oder auf einen FTP-Server hochladen. Wie gesagt: Recht funktionales Tool für Windows, das eigentlich kaum Wünsche in Sachen Batch-Verarbeitung von Bildern übrig lässt, auch die Oberfläche ist selbst erklärend und erfordert kaum Eingewöhnungszeit. Wer sich Imagerunner selbst einmal anschauen möchte: Den kostenlosen Download findet ihr an dieser Stelle vor, wer noch tiefer in die Materie einsteigen möchte, der bekommt hier sogar den gesamten Quellcode des Tools. Thumbs up.

via AppSpezis

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Aktivierungsschlüssel für Windows 10 Home 32 / 64 Bit
  • Neu ab EUR 15,87, gebraucht schon ab EUR 18,38
  • Auf Amazon kaufen*