„Implosion – Never Lose Hope“ für iOS dank IGN-Promocode kostenlos

Am 08.11.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:01 Minuten

implosion-ios-ign-free-game-of-the-month

Dank IGN und ihrer monat­lichen „Free Game of the Month“-Aktion gibt es in den kommenden Wochen „Implosion – Never Lose Hope“ für iOS über einen Promo-Codes für lau.

Ab und an finden sich dank der IGN-Aktion noch die ein oder anderen Game-Perlen, die zu Unrecht sicherlich nicht nur an mir vorbei gegangen sind. Zu eben jenen gehört zum Beispiel „Implosion – Never Lose Hope“ der Indie-Entwickler Rayark aus Taiwan. Bei dem Sci-Fi-Titel handelt es sich um ein wasch­echtes Hack’n’Slay mit dem ein oder anderen Rollen­spiel-Element. So kämpft ihr euch durch immer neue Horden von Gegnern, könnt in Kanistern und Co. verschiedene Items finden und erhaltet für jeden getöteten Gegner und jedes abgeschlos­senes Level Erfah­rungs­punkte, mit denen ihr die Attribute eures Roboters erhöhen oder diesen mit besseren und stärkeren Spezial­at­tacken und Waffen ausrüsten. 

„Implosion – Never Lose Hope“ spielt im Jahre 2201. Die Erde ist seit zwanzig Jahren verlassen, nachdem die Menschheit zu einem großen Teil von einer außer­ir­di­schen Lebensform namens XADA ausge­löscht worden ist – überlebt haben lediglich ein paar Menschen auf Raumsta­tionen und dem zweiten Heimat­pla­neten Gaia. Das Spiel setzt ein, als von einer Raumstation auf der Erde ungewöhn­liche hohe Aktivi­täten der XADA, die von anderen Lebens­formen Besitz ergreifen können, regis­triert werden. Ihr schlüpft dabei in die Rolle von Jake, einem Kampfro­boter mit dem Geist eines Menschen, und versucht heraus­zu­finden, was die Mutanten im Schilde führen. 

Die Entwickler sprechen von einer AAA-Konso­len­spiel­erfahrung und in Sachen Story, Steuerung, Grafik und Sound können sie das Versprechen halten. Beim Gameplay gibt es zwar die ein oder anderen Ideen und zusätz­liche Sidequests mit unter­schied­lichen Aufgaben, ein Großteil des Level­design kann aber nach einiger Zeit ein wenig monoton werden – letztlich geht es zumeist nur darum, auftau­chende Gegner zu besei­tigen, der Weg durch die Level ist streng linear vorge­geben. Wem die einfachen Level zu eintönig und leicht sein sollten: es gibt auch einen „Hard Mode“, der recht knackig ist. 

Dennoch könnte man den Titel so auch locker als Vollpreis­titel für Konsolen auf den Markt hauen, macht ordentlich Laune – vor allem via AirPlay auf dem Apple TV, wobei ich leider keinen Controller zum testen hier habe. Falsch macht man als Action-Fan definitiv nichts, zumal es eben geschenkt ist. Regulär ist der Titel für satte und durchaus gerecht­fer­tigte 9,99 Euro im App Store zu haben, dank der IGN-Aktion nun aber einen Monat lang für lau. Den notwen­digen Promo-Code könnt ihr auf dieser IGN-Sonder­seite ergattern und diesen dann im App Store einlösen. Randnotiz: Das Spiel gibt es auch für Android, hier sind sogar die ersten sechs Missionen kostenlos, danach werden rund 11 Euro via IAP fällig. 

Promo-Code für „Implosion“ bei IGN abholen

via MyDealz