Incognito Regex: Inkognito-Modus für bestimmte Webseiten aktivieren

Am 18.07.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:49 Minuten

Noch eine kleine Erwei­terung für Chrome, für die sich bestimmte Webseiten aktivieren lassen – eine ähnliche Vorge­hens­weise hatte die Erwei­terung Extension Automation. Vorge­hens­weise ähnlich, Zweck unter­schiedlich. Während besagte Erwei­terung andere Erwei­te­rungen nur auf bestimmten Webseiten aktiviert, verschifft Incognito Regex euren Chrome auf frei definier­baren Webseiten in den Inkognito-Modus. Sprich: Es werden keinerlei Daten gespei­chert. Kein Verlauf, keine Cookies, keine Passwörter, etc. pp. Kann man ja inzwi­schen mit fast jedem Browser machen, aber die Erwei­terung schaltet den Modus eben nur für bestimmte Webseiten ein. 

Einziges Manko: Man muss bei der Eingabe der URLs etwas logisches Denken mitbringen. Denn die Eingabe erfolgt mittels Regex – sprich: regulären Ausdrücken. Hier mal zwei Beispiele, die für die meisten sicherlich genügen werden: 

Die Eingabe von .*facebook\.* schaltet alle Webseiten in den privaten Modus, die in der URL „facebook“ stehen haben – die Domai­nendung ist dabei egal. Die Regex-URL .*blog\.com würde sämtliche Webseiten, die „blog“ in sich tragen und als Domai­nendung „.com“ besitzen in den privaten Modus schiffen – wer „.com“ durch „.de“ ersetzt, erreicht das identische eben mit DE-Domains. 

Alles klar soweit? Falls nicht, ich helfe gerne bei den regulären Ausdrücken.

Incognito Regex
Entwickler: www.fuyuchi.com
Preis: Kostenlos