„Incognito This“ für Chrome: Geöffnete Tabs schnell im privaten Modus öffnen

Marcel Am 13.06.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:55 Minuten

Eigentlich alle bekannten Browser besitzen ein privaten Modus, in dem der Browserverlauf und andere Browserdaten wie Cookies oder temporäre Internetdaten nicht gespeichert werden. In Fachkreisen auch „P0rnomodus“ genannt, gibt es aber sicherlich noch ein ganzes duzend weitere Gründe, besagten privaten Modus zu nutzen – zum Beispiel auf der Suche nach Geschenken. Vergisst man jedoch einmal, vor dem Aufruf einer Webseite ein Fenster im privaten Modus zu öffnen, steht man doof dar: Natürlich ließe sich der Tab schließen und erneut öffnen, die Seite bleibt aber im Verlauf sichtbar – was unnötig Arbeit macht. Kleine Abhilfe für derartige Fälle liefert eine kleine Erweiterung namens Incognito This für den Chrome-Browser.

Incognito This!
Incognito This!
Entwickler: incognits.info
Preis: Kostenlos

Wollt ihr eine bereits geöffnete Webseite in einem privaten Tab öffnen, reicht von nun an ein Klick auf den neuen Button in der Chrome-Toolbar und schon wird der aktuelle Tab geöffnet und die Seite in einem privaten Tab geladen. Von Haus werden dabei allerdings keine Daten gelöscht, wer die Webseite auch direkt aus dem Verlauf und der Historie der geschlossenen Tabs löschen möchte, der sollte einmal einen Blick in die Einstellungen der Erweiterung werfen. Hier lassen sich dann auch noch ein paar weitere Optionen aktivieren, unter anderem der Wechsel via Tastatur-Shortcut, Keywords innerhalb der URL zwecks automatischem Öffnen im privaten Modus und mehr.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 64GB interner Speicher, IOS) grey
  • Neu ab EUR 635,00, gebraucht schon ab EUR 433,99
  • Auf Amazon kaufen*