Infltr für iOS: Kamera-App mit „unendlich“ vielen Live-Filtern

Am 28.08.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:11 Minuten

Zugegeben: Apps mit denen sich Filter und Effekte auf Bilder legen lassen, habe ich eigentlich schon zur Genüge vorge­stellt, dennoch möchte ich einmal kurz die recht frische App Infltr für iOS vorstellen.

In der Regel bieten Filter-Apps immer nur die Möglichkeit, ein bereits aufge­nom­menes Bild bearbeiten zu können – zwar lässt ich aus der jewei­ligen App heraus auch ein Foto schießen, dieses wird aber erst gespei­chert und dann in der App geöffnet. Die App Infltr hingegen geht einen etwas anderen Weg: So bekommt ihr nach dem Start der App die Kamera angezeigt, über die in Echtzeit ein Filter gelegt wird. Ein weiterer Unter­schied: Es gibt keine Vorlagen für fertige Filter, statt­dessen könnt ihr mit dem Finger über die Live-Vorschau wischen und erhaltet somit eine „unend­liche“ Anzahl an Filtern, die sich immer etwas vonein­ander unter­scheiden. Gefällt euch die Vorschau, betätigt ihr den Auslöser und schon ist das Foto inklusive Filter gespei­chert.

Bereits aufge­nommene Bilder lassen sich nicht bearbeiten oder überar­beiten. Kann man sicherlich als kleinen Nachteil erwähnen, anderer­seits sieht man anhand der Live-Vorschau eben auch direkt, wie das Bild im Ergebnis aussieht und muss nicht erst nach der Erstel­lungen einen schmucken und passenden Filter aus den Vorlagen auswählen. Infltr macht also durchaus einen runden Eindruck, ich persönlich bin mit Darkroom und Enlight mehr als gut bedient und zufrieden. Sofern ihr aber in Bezug auf Foto-Filter gerne etwas herum­spielt, ist Infltr genau das richtige für euch und mit 1,99 Euro reißt sie auch kein allzu großes Loch in die Geldbörse. 

infltr - Infinite Filters
Entwickler: Yooshr Ltd
Preis: 2,99 €

via Engadget