Inkwire von Koushik Dutta: Android-Bildschirm für andere Nutzer freigeben

Lesezeit etwa 1:07 Minuten
inkwire-von-koushik-dutta-android-bildschirm-fuer-andere-nutzer-freigeben

Koushik Dutta hat mit Inkwire eine neue Android-App veröf­fent­licht, mit dem sich der Android-Bildschirm anderer Nutzer auf das eigene Gerät bringen lässt.

Wer häufiger mal Mutter, Onkel oder anderen Leuten Hilfe­stel­lungen in Sachen Android-Smart­phone geben muss, der wird die Proble­matik kennen: Probleme treten immer dann auf, wenn man gerade nicht bei ihnen ist und die Erklä­rungen per Telefon oder Nachrichten sind teils recht wirr, ebenso ist es gar nicht so leicht, Dinge zu zeigen und zu erklär­bären, die man selbst nicht sieht. Mit Inkwire hat Koushik Dutta eine neue Android-App im Angebot, die dieses Problem zu lösen versucht, indem man sich den Bildschirm anderer Geräte auf das eigene Smart­phone holen kann. Dazu benötigt Inkwire keinen Account, es wird lediglich ein Link verschickt, über den die Inkwire-Verbindung dann eben über die Dutta-Server herge­stellt wird. 

Eine vollum­fäng­liche Bedienung steht euch dabei zwar nicht zur Verfügung, ihr könnt aber auch direkt einen Audiochat starten oder aber auf dem Bildschirms eures Gegen­übers Markie­rungen und Zeich­nungen vornehmen. Das ganze basiert zu einem Großteil auf Webstan­dards, wie zum Beispiel WebRTC, Chrome/Pepper und dergleichen und funktio­niert, wie von anderen Dutta-Apps (u.a. AllcastVysor und Snapsink) gewohnt, überra­schend gut. Weiter teilte Dutta mit, dass er Inkwire für den privaten Einsatz komplett kostenlos anbietet, zumindest solange die Server­kosten nicht in die Höhe schnellen sollten. Ungemein praktische Sache, sollte man mal auf die Geräte von Familie und Co. befördern.

Inkwire Screen Share + Assist

Quelle +Koushik­Dutta via mobiFlip