Instagram: Zwei Apps für iOS und Android um Fotos ohne Quadrat-Zwang zu posten

Am 27.02.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:29 Minuten

ios-android-instagram-quadrat

Wer keinen Bock auf die Quadrat-Pflicht von Instagram hat, der sollte einmal einen Blick auf die Apps „Square InstaPic“ für Android und „Trim“ für iOS werfen, die einen kleinen Worka­round bieten um Fotos in voller Größe zu posten.

Fangen wir einfach mal mit der App Trim für iOS an, welche sich etwas banaler und rudimen­tärer präsen­tiert. So können wir ein bereits aufge­nom­menes Bild aus unserer Galerie auswählen und so in die App laden, im weiteren Schritt können wir dieses auf einer virtu­ellen Leinwand frei positio­nieren und in das Bild hinein oder heraus zoomen. ein technisch ist es natürlich nicht wirklich möglich, Bilder im Quer- oder Hochformat ohne Kompro­misse in eine quadra­tische Form zu packen, in diesem Falle werden eben über und unter bezie­hungs­weise links und rechts neben dem Bild ein Balken angezeigt. Die Farbe des Hinter­grundes kann dabei per Tab von Weiß auf Schwarz gewechselt werden, je nach Bild lässt sich das Motiv so noch etwas hervor­heben. Geteilt werden kann das Bild dann über den oberen rechten Instagram-Button, welcher das Share Sheet von iOS aufruft, in dem euch auch die Instagram-App angezeigt werden sollte. Banal, rudimentär, einfach, kostenlos. 

Einen ähnlichen Ansatz (zwangs­läufig ;)) verfolgt auch die App Square InstaPic für Android, die ebenfalls kostenlos zur Verfügung steht, aber doch um einiges umfang­reicher als Trim für iOS daher kommt, dementspre­chend aber auch nicht ganz so schnell ist wie Trim. So bietet Square InstaPic etliche Funktionen, die man auch in den gängigen Bilde­di­toren vorfindet, sodass man das Bild nochmals zusätzlich beschneiden und drehen kann, es lassen sich Filter drüber klatschen und ähnliches. Deutlich gelun­gener finde ich hier die Wahl der Hinter­grund­farbe, für die euch die App vier Farben aus dem Bild vorschlägt – ebenfalls lässt sich jedoch auch das Bild selbst als Hinter­grund für die freien Flächen nutzen und dieses mit einem Unschärfe-Filter versehen, gerade letzteres sieht deutlich besser als, als eine einfarbige Leinwand. 

Square InstaPic - Photo Editor

via Stadt Bremer­haven